Der Bergsteiger ist eine effektive Übung, da es sich nicht nur um eine Bewegung handelt, an der fast alle Muskeln des Körpers beteiligt sind. Aus diesem Grund ermöglicht er eine gute Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, sondern ist auch ideal, um Kalorien zu verbrennen.

Das Beste an Bergsteigerübungen ist jedoch, dass sie sehr vielseitig und praktisch sind, da wir sie ohne Ausrüstung zu Hause, im Freien oder im Fitnessstudio ausführen können.

Wie man Bergsteiger Übung macht, Hiit Workout

Diese Übung umfasst Beine, Gesäß, Bauch, Rücken, Schultern und Arme, um sie auszuführen. Dies ist eine der besten und vollständigsten Übungen, die Sie ausführen können, um in Form zu kommen.

Wie man Bergsteiger macht

Bevor Sie eine der Varianten anwenden, ist es immer gut, die richtige Technik zu verstärken. Wir erinnern uns daran, dass die Übung in der Position des Eisens mit den Fußspitzen und Handflächen auf dem Boden als einziger Stütze beginnt.

Der Körper muss von Kopf bis Fuß ausgerichtet sein. Daher ist es wichtig, die Taille nicht zu brechen und den Bauch während der gesamten Übung zusammenzuziehen.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass das linke Knie auf den linken Ellbogen gerichtet sein sollte. Sobald wir das Bein in die Ausgangsposition zurückbringen, führen wir die Bewegung mit dem rechten Knie aus, das auf den rechten Ellbogen gerichtet sein sollte.

Diese Übung wird abwechselnd durchgeführt und ist im folgenden Video zu sehen:

7 Variationen von Bergsteigern, die Sie ausprobieren müssen

Tatsächlich finden wir eine Vielzahl von Alternativen zur klassischen Kletterübung oder zum Bergsteigen, die es uns ermöglichen, mit unterschiedlichen Intensitäten zu arbeiten, mehr Körperteile anzufordern und den Körper mit Bewegungen herauszufordern, die sich von den bereits bekannten unterscheiden.

Wenn Sie Fortschritte machen und zu Hause fit werden möchten, können Sie folgende Varianten tun:

1. Bergsteiger ablehnen: Mit erhobenen Füßen auf einem Stuhl, einer Bank oder einer anderen Oberfläche führen wir die Bewegung des Kletterers langsamer aus, um die Stabilität nicht zu verlieren. Diese Variante betont die Arbeit von Schultern und Armen, um mehr Körpergewicht in diesem Bereich zu haben.

2. Cross Mountain Climbers: Um in größerem Maße schräge Bauchmuskeln zu bearbeiten, können wir diese Variante durchführen, bei der das Knie nicht auf derselben Seite, sondern auf der gegenüberliegenden Seite auf den Ellbogen gerichtet ist.

3. Spinnenbergsteiger: Wenn wir die Knie an den Seiten des Körpers nehmen und diese außerhalb der Ellbogen passieren, können wir diese Variante durchführen, bei der neben Quadrizeps, Femorales und Gesäß auch Abduktoren und Adduktoren eingesetzt werden.

4. Einbeinige Bergsteiger: Für eine viel intensivere Arbeit können wir die Stabilität der Übung verringern, indem wir die Unterstützung einer Hand oder eines Beins entfernen und somit die Bewegung so ausführen, wie wir es mit den vier Stützpunkten tun würden.

5. Springende Bergsteiger: Anstatt die Beine abwechselnd zur Brust zu tragen und die Knie näher an den Ellbogen heranzuführen, können wir mit beiden Beinen zusammen springen und sie als „Frosch“ positionieren, wobei beide Knie an den Seiten der Ellbogen neben dem Körper verbleiben.

6. Skater Bergsteiger: Wenn wir die Beine zur einen und zur anderen Seite des Körpers nehmen, anstatt sie auf die Brust zu richten, können wir die Bewegung des Kletterers als Skater dazu bringen, in größerem Maße Abduktoren und Adduktoren zu arbeiten.

7. Umgekehrte Bergsteiger: Mit dem Ziel, die Arbeit der Rücken- und Bauchmuskulatur zu betonen, können wir die Übung offen in einer Position ausführen, die der traditionellen Bewegung entgegengesetzt ist.

Wenn Sie zu Hause Muskeln stärken und Kalorien verbrennen möchten, ist der Kletterer und seine Varianten eine hervorragende Option, um sie in die Praxis umzusetzen.

Die aktuellsten Haare, Zöpfe, Outfits und Hochzeitsreaktionen von Frauen finden Sie auf unserer Seite exercises.design 🙂