Yoga-Posen für Anfänger – Beginnen Sie mit etwas, das Sie nicht kennen, kann es aus so vielen Gründen etwas schwierig sein. Es wird jedoch einfacher, wenn Sie mit den Grundlagen beginnen und konsistent sind. Dies gilt auch für jede Übung und vor allem für Yoga.

Am Anfang mag es schwierig erscheinen, aber die ständige Übung macht es viel besser. Vor allem, wenn Sie diese 12 einfachen Yoga-Posen für Anfänger befolgen, werden wir im Folgenden besprechen.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger. Schritt für Schritt diese 12 Yoga-Posen, um Ihre Flexibilität zu verbessern, Gewicht zu verlieren, Bauchfett loszuwerden und gesund zu bleiben.

1. Gebirgspose

Sind Sie auf der Suche nach Yoga-Übungen? Beginnen Sie dann mit einer Bergpose.

Dies ist eine der grundlegenden Yogastellungen und wird meistens als aktive Pose gesehen. Dies ist so, weil es Gleichgewicht schafft, die Körperhaltung verbessert und die Konzentration und den Fokus des Menschen erhöht.

Ein weiterer Vorteil von Mountain Pose ist, dass Rückenschmerzen beim Üben reduziert werden.

Die Gebirgspose gibt auch Knien, Knöcheln, Oberschenkeln, Bauch und Gesäß Kraft. Es entlastet auch von Stress.

Ein anderer Name für die Bergpose heißt "Tadasana", was Bergpose {Tana-Mountain, Asana-Pose} bedeutet.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Wenn Sie eine Bergpose üben, sind folgende Schritte zu befolgen:

  • Steh gerade.
  • Stell deine Füße zusammen.
  • Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Seiten.
  • Lassen Sie Ihre Handflächen nach vorne zeigen, oder Sie können auch Ihre Hände in Gebetsposition nahe an Ihr Herz legen.
  • Schließe deine Augen sanft.
  • Atmen Sie langsam ein und aus.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Spannungen in Ihrem Körper und Gesicht lösen. Dies entlastet Sie von Stress und beruhigt Ihren Geist.
  • Wiederholen Sie diese Übung für 5 Atemzüge.

Versuchen Sie jedoch nicht, in den Bergen zu stehen, wenn Sie unter Schlaflosigkeit, niedrigem Blutdruck, Kopfschmerzen leiden oder sich schwindelig fühlen

Das liegt daran, dass die Das Ausbalancieren der Natur von Yoga-Übungen kann bei Personen, die unter den oben genannten Bedingungen leiden, mehr Schaden anrichten.

2. Plankenhaltung

Sind Sie auf der Suche nach einer Yoga-Position zu Hause? Suchen Sie nicht weiter, Sie können Plankenhaltung durchführen oder üben.

Plankenpose, die auch als "Kumbhakasana" (Koom-Bankh-Ahs-Uh-Nuh) bekannt ist, was "Atemstillstand" und "Asana" bedeutet, was "Pose" bedeutet.

Dies ist eine grundlegende Yoga-Haltung, die die Bauchmuskeln trimmt und der Wirbelsäule und den Armen Kraft verleiht. Es tont auch jeden wichtigen Muskel des Körpers, der Brust, Lendenwirbelsäule und Bauch umfasst.

Es gibt auch Kraft für die Handgelenke, Arme, Schultern. Die Plankenübung gibt den Muskeln im Bereich der Wirbelsäule Kraft, wodurch Ihre Haltung verbessert wird.

Das Praktizieren dieser Übung hilft vor allem, Ihre Ausdauer und Ausdauer zu steigern.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Hier sind die folgenden Schritte, um die Plankenhaltung zu üben:

  • Legen Sie Ihre Hände und Knie direkt unter Ihre Schulter und sorgen Sie dafür, dass Sie gut atmen.
  • Steige in eine hohe Position
  • Bleiben Sie in dieser Position, halten Sie den Atem an und halten Sie Ihre Handgelenke unter Ihren Schultern.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Fersen in Richtung Himmel angehoben werden und Ihre Hüften mit dem anderen Teil Ihres Körpers übereinstimmen.
  • Behalten Sie Ihren Blick vor Ihren Fingerspitzen
  • Wiederholen Sie dies mindestens 5 Atemzüge, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Wenn Sie jedoch an Osteoporose leiden, sollten Sie aufgrund der Frakturrisiken eine Plankenpose vermeiden.

3. Pose des Kindes

Dies ist eine Ruheposition und eine grundlegende Yoga-Haltung. Diese Yoga-Asana wird oft vernachlässigt und die Menschen nehmen diese Übung kaum in ihre Trainingsroutine ein.

Nur wenige Menschen sind sich der Vorteile dieser Übung bewusst. Die Vorteile sind nachfolgend aufgeführt:

  • Bietet Platz für eine leichte Verdauung.
  • Es ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre inneren Organe zu massieren.
  • Beruhigt deinen Geist, was es dir leichter macht, dich zu entspannen.
  • Es reckt den unteren Rücken. Diese Übung kann den unteren Rücken strecken, wodurch jegliche Form von Rückenschmerzen beseitigt wird.
  • Streckt die Hüften. Es hilft, Schmerzen in der Hüfte zu reduzieren, und dies verbessert die Gesundheit der Hüften.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Nachfolgend finden Sie Schritte zum Ausführen einer Pose eines Kindes:

  • Gehen Sie zurück und setzen Sie sich auf die Knie.
  • Halten Sie die Zehen zusammen, trennen Sie die Knie und halten Sie sie am Rand Ihrer Matte.
  • Bewegen Sie die Fingerspitzen nach vorne, bis Ihre Fingerspitzen nicht weiter gehen können.
  • Senken Sie jetzt Ihre Stirn und Ihre Brust auf den Boden.
  • Schieben Sie Ihre Hüften nach hinten und zu Ihren Fersen.
  • Entspannen Sie sich und lösen Sie jegliche Spannung, die Sie fühlen
  • Tun Sie dies für 5 Atemzüge oder mehr.

4. Kobra-Yoga-Haltung

Dies ist eine der am häufigsten verwendeten Yoga-Posen für Anfänger. Es ist ziemlich einfach zu machen und hat viele Vorteile, die wie folgt sind:

  • Verleiht Ihrem gesamten Körper Kraft.
  • Setzt die Wirbelsäule in die richtige Position.
  • Es gibt der Niere mehr Energie und gibt dem Nervensystem auch genug Energie, um seine Funktion effektiv auszuführen.
  • Es stärkt das Gesäß, die Brust und die Schultern.

Nach a Studie im Jahr 2012, die in der Zeitschrift für Bildung und Praxis veröffentlicht wurde. Die Untersuchung ergab, dass die Kobra-Haltung nach 3-monatiger Forschung zu einer erheblichen Verbesserung der Rückenstärke führte.

Darüber hinaus ist Cobra Pose sehr effektiv für die Rückenstärke.

Schwangere Frauen sollten diese Übung jedoch nicht versuchen. Auch Patienten mit Geschwüren, Bauchschmerzen und Hernien sollten diese Übung nicht durchführen.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Befolgen Sie diese Anweisungen, um unten eine Kobra auszuführen:

  • Legen Sie sich mit dem Kinn auf den Boden.
  • Legen Sie Ihre Handflächen flach auf den Boden.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Handflächen neben der Brust flach auf dem Boden liegen
  • Bewegen Sie Ihre Schultern nach hinten
  • Beginnen Sie mit dem Anheben der Brust vom Boden und stellen Sie dabei sicher, dass Ihre Hüften fest auf dem Boden liegen.
  • Behalten Sie diese Position für etwa 7 oder mehr Atemzüge bei.

5. Katze / Kuh-Haltung

Es ist auch eine leichte Yoga-Asana für Anfänger und auch eine der Yoga-Posen für Anfänger. Es ist eine sanfte Art, die Wirbelsäule leicht aufzuwärmen. Diese Yoga-Haltung stimuliert und stärkt die Bauchorgane des Körpers.

Es hilft, eine gute Haltung und ein Gleichgewicht im ganzen Körper zu entwickeln. Cat Pose streckt auch den Hals und den vorderen Torso.

Massiert auch Ihre Bauchorgane.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Kuhhaltung durchzuführen

  • Beginnen Sie mit Händen und Knien in der Position „Tischplatte“
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie direkt unter den Hüften und Handgelenken liegen.
  • Ellbogen und Schultern stehen auf dem Boden.
  • Bringen Sie Ihren Kopf in eine normale Position
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Augen auf den Boden schauen.
  • Platzieren Sie Ihren Kopf, um geradeaus zu schauen
  • Atmen Sie aus, während Sie in Ihre Ausgangsposition zurückkehren.

6. Krieger 1

Diese Pose wird auch als Pose der Virabhadra bezeichnet. Diese Pose wurde nach einem mythologischen Hindu-Krieger benannt.

Diese Yoga-Asana ist ideal für diejenigen, die Ausdauer und Kraft entwickeln möchten. Es baut auch das Selbstbewusstsein auf, streckt die Oberschenkel und Hüften und entwickelt Kraft für den Unterkörper. Es streckt auch die Brust und die Lunge, was die Atmungsfähigkeit verbessert.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Nachfolgend sind die Schritte beschrieben, die zur Durchführung dieser Übung erforderlich sind.

  • Setzen Sie Ihren linken Fuß im Stehen auf die Rückseite der Matte und stellen Sie sicher, dass Ihr Fuß nach unten gedrückt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der hintere Fuß einen Winkel bildet.
  • Strecken Sie das hintere Bein und beugen Sie das rechte Knie um 90 Grad.
  • Heben Sie Ihre Arme an und legen Sie sie zusammen.
  • Behalte deinen Torso nach vorne.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern entspannt sind, während Sie ein- und ausatmen.
  • Bleiben Sie 30 Sekunden in dieser Position und wechseln Sie zu Ihrem anderen Bein.

7. Dreieck-Haltung

Dies ist eine stehende Yoga-Pose, die auch eine großartige Yoga-Sequenz ist. Die dreieckige Haltung dehnt die Seite Ihrer Taille aus und stärkt Ihre Beine.

Dreieckshaltung bietet andere Vorteile, wenn sie konsequent und korrekt ausgeführt wird. Diese Vorteile sind wie folgt

  • Es verbessert Ihr Gesamtgleichgewicht.
  • Steigert Ihr Vertrauen und Mut.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Hier sind die Schritte, um eine Triangle-Pose durchzuführen.

  • Platzieren Sie Ihren rechten Fuß bei 90 Grad und Ihren linken Fuß bei 45 Grad.
  • Legen Sie die rechte Hand auf den Knöchel und heben Sie den linken Arm bis zur Decke.
  • Schauen Sie nach oben und halten Sie den Atem für 3 Sekunden an.
  • Wiederholen Sie auf der anderen Seite.
  • Tun Sie dies für 5 Atemzüge auf jeder Seite.

8. Baumpose

So viele Leute haben diese Frage gestellt: Wird Yoga mir beim Abnehmen helfen?

Die Antwort auf diese Frage lautet "Ja" und eine solche Yoga-Übung ist die Baumpose.

Diese Pose ist eine der besten Yoga-Posen für Anfänger. Baum Pose hilft, den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen. Es wirkt auf fast alle Muskeln in Ihrem Körper, was beim Abnehmen hilft.

Studien haben auch entdeckt, dass Tree Pose einige Fälle von Ischias lindern kann.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Baumpose durchzuführen:

  • Steh gerade. Legen Sie Ihre beiden Arme an die Seite Ihres Körpers.
  • Legen Sie Ihren rechten Fuß nach oben und halten Sie Ihr rechtes Knie gebeugt
  • Stellen Sie sicher, dass die Fußsohle fest an der Oberschenkelwurzel anliegt.
  • Machen Sie Ihr linkes Bein gerade und finden Sie Ihr Gleichgewicht.
  • Dann atmen Sie in dieser Position tief ein
  • Heben Sie von Ihrer Seite die Arme über den Kopf und die Handflächen zusammen.
  • Schauen Sie sich ein beliebiges Objekt direkt an.
  • Atmen Sie tief ein und versuchen Sie, entspannt zu bleiben.
  • Atmen Sie aus und nehmen Sie Ihre Hände vorsichtig von der Seite. Lassen Sie jetzt Ihr rechtes Bein vorsichtig los.
  • Wiederholen Sie diese Pose auf der anderen Seite.

9. Sitzende Vorwärtsbiegung

Dies ist eine der einfachsten Yoga-Posen für Anfänger. Es wird vor allem bei Rückenschmerzen empfohlen.

Diese Yoga-Asana bietet eine Dehnung, die für den gesamten Körper gut und tief genug ist.

Es beruhigt auch Ihre Emotionen und Ihr Nervensystem. Dies stimuliert Ihr Harn- und Fortpflanzungssystem.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine sitzende Vorwärtsbeugung durchzuführen:

  • Sitzen Sie in einer zusammengeklappten Position und strecken Sie Ihre Beine aus.
  • Hebe deine Hüften leicht vom Boden. Dies erleichtert Ihnen das Dehnen, ohne Schmerzen zu empfinden.
  • Atmen Sie ein und richten Sie sich auf.
  • Atmen Sie aus und erreichen Sie Ihren Zeigefinger und Ihre mittleren Finger, um Ihre großen Zehen zu halten.
  • Bewegen Sie Ihren Körper über die Beine.
  • Atmen Sie vollständig ein und verlängern Sie Ihre Wirbelsäule.
  • Bleiben Sie 30 Sekunden in dieser Position.

10. Stuhlposition

Dies ist eine Yoga-Asana zur Gewichtsreduktion. Es wird als Stuhlpose bezeichnet, weil Sie in der Position eines Sitzstuhls bleiben sollen.

Die Vorteile dieser Yoga-Übung sind:

Die Stuhlposition stärkt den Beinmuskel und stärkt die Beine.

Es stimuliert das Zwerchfell, die Bauchorgane und streckt Brust und Schultern.

Sie sollten diese Übung jedoch niemals durchführen, wenn Sie an folgenden Erkrankungen leiden: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und niedriger Blutdruck.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Stuhlpose durchzuführen.

  • Setzen Sie Ihre Füße zusammen und strecken Sie Ihre Arme nach vorne.
  • Senken Sie in eine gedrungene Position und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Füße immer noch sehen können.
  • Versuchen Sie, Ihre Hüften etwas zu bewegen.
  • Versuchen Sie, Ihre Oberschenkel und Ihren Unterschenkel in einem Winkel von 90 Grad zum Boden zu halten.

11. Schmetterlingshaltung

Dies wird auch als "Badhakonasana" bezeichnet, im Volksmund jedoch als Schmetterlingspose bezeichnet. Dies ist hauptsächlich auf die Art und Weise der Platzierung der Beine während der Übung zurückzuführen, die den Eindruck eines Schmetterlings vermittelt, der mit den Flügeln schlägt.

Butterfly Pose ist eine der 12 einfachen Yoga-Posen für Anfänger.

Hier sind einige der Vorteile einer Schmetterlingshaltung:

  • Hilft bei Verdauung und Darmbewegung.
  • Es verbessert die Flexibilität im Hüftbereich und in der Leistengegend.
  • Hilft schwangeren Frauen, wenn sie während der Schwangerschaft geübt werden, eine reibungslose Entbindung.
  • Es verbessert die Durchblutung.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um eine Schmetterlingspose auszuführen:

  • Sitzen Sie aufrecht und spreizen Sie Ihre Beine aus.
  • Beugen Sie die Knie und legen Sie die beiden Beine zusammen
  • Legen Sie Ihre Beine in Richtung Ihres Beckenbereichs und achten Sie darauf, dass sich die Fersensohle berührt
  • Halten Sie Ihre Füße fest mit beiden Händen. Zur Unterstützung können Sie Ihre Hände unter Ihre Füße legen.
  • Atmen Sie tief ein, atmen Sie aus und drücken Sie die Oberschenkel nach unten zum Boden. Sei sanft, wenn du das tust.
  • Fangen Sie an, Ihre Beine nach oben und unten zu betäuben. Sie können langsam beginnen und schrittweise erhöhen.
  • Verlangsamen Sie, um tief einzuatmen und auszuatmen.
  • Beugen Sie sich nach vorne, halten Sie Ihr Kinn aufrecht und die Wirbelsäule gerade.
  • Drücken Sie die Ellbogen auf die Knie. Schieben Sie Ihre Knie und Oberschenkel in die Nähe des Bodens.
  • Atmen Sie tief ein und bringen Sie Ihren Oberkörper hoch.
  • Atmen Sie jetzt aus und geben Sie Ihre Haltung frei. Bringen Sie allmählich Ihre Beine und entspannen Sie sich.

12. Bridge Pose

Dies ist eine sehr effektive Yoga-Pose für Anfänger. Diese Yoga-Asana ist ziemlich einfach durchzuführen.

Die Vorteile von Bridge Pose sind wie folgt:

  • Streckt den Hals, die Wirbelsäule, die Brust und die Hüften
  • Es verbessert die Verdauung.
  • Reduziert die Symptome von Bluthochdruck und Asthma
  • Reduzieren Sie Kopfschmerzen und Rückenschmerzen.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger

Die folgenden Schritte zum Durchführen einer Brückenpose sind unten aufgeführt:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, halten Sie die Knie gebeugt und halten Sie die Füße flach auf den Boden
  • Legen Sie Ihre Arme flach auf den Boden und stellen Sie sicher, dass sie sich in Ihrer Nähe befinden.
  • Legen Sie Ihre Schultern unter Ihren Rücken
  • Halten Sie Ihre Knie auf Ihre Hüftknochen ausgerichtet.
  • Heben Sie Ihre Hüften hoch, während Sie Ihre Handflächen flach auf den Boden drücken und den Nacken auf der Matte entspannen.
  • Bleiben Sie 30 Sekunden in dieser Position
  • Wiederholen Sie dies fünfmal.

Einfache Yoga-Posen für Anfänger. Schritt für Schritt diese 12 Yoga-Posen, um Ihre Flexibilität zu verbessern, Gewicht zu verlieren, Bauchfett loszuwerden und gesund zu bleiben.

Fazit

Jetzt haben Sie die Yoga-Posen, um Sie in die Praxis zu bringen. Seien Sie sich bewusst, dass es Ihnen keine bleibenden Ergebnisse bringt, wenn Sie dies für ein oder zwei Wochen beibehalten. Gute Form und konsequente Praxis sind die Effekte, die Sie suchen.

Die aktuellsten Haare, Zöpfe, Outfits und Hochzeitsreaktionen von Frauen finden Sie auf unserer Seite exercises.design 🙂